Kalle vom Ruhneblick



 

Meine kleine Welt 2019

 

05.03.2019

Hatschi ... Gesundheit, Hust, Keuch usw.

Hier ist was los, kann ich euch sagen. Erst war der Papa krank ... sah gar nicht gut aus. Der lag das ganze Wochenende nur rum. Mama wurde dann plötzlich sonntags krank. Die Arme hat auf der Couch gelegen und hat ganz doll gefroren. Ich habe mich oben drauf gelegt, damit ihr schnell wieder warm wird. Dann fing die hier auch an zu husten. Das reinste Konzert, links hustete der Papa und rechts dann die Mama. Nachdem die beiden dann halbwegs wieder gesund waren, war ich plötzlich krank. Also ich musste irgendwie ganz viel draussen Haufi machen und Mama meinte daraufhin mir das Essen wegnehmen zu müssen. Das müsst ihr euch vorstellen ... sie hat mir Möhrensuppe gekocht ... als Ersatz für mein leckeres Trockenfutter. Gott sei Dank hat sie auch ein bisschen Hühnchen gekocht und mir damit die Miniportionen Suppe damit aufgebessert, so konnte man die Suppe dann ganz gut ertragen. Aber Hunger hatte ich ... mein Gott und dann immer nur 4 Esslöffel Suppe mit Hühnchen. Nach 3 Tagen war der Suppenspuk vorbei und ich habe wieder vom Trofu bekommen ... abgezählt aber dafür viermal täglich. Mama wollte erst wissen, dass es meinem Bauch wieder besser geht. Na ja, nun ist alles wieder gut und mein Trofu ist wieder in ausreichendem Maße in meinem Napf vorrätig. Wenn die Mama jetzt endlich mal wieder solche Knabber-Stinke-Knochen rausrücken würde, wäre mein königliches Hundeleben wieder perfekt ;-)

 

21.02.2019

Ich freue mich. Ich bin nämlich seit 2 Wochen jetzt 3! Das war ein toller Tag. Alle haben mich geknuddelt und geknutscht und ich habe einen tollen großen Knochen bekommen, den ich tatsächlich an dem Tag aufessen durfte :-)

Kurz nach meinem Geburtstag hat dann immer meine Menschenschwester Geburtstag und wir sind dorthin gefahren um mit ihr zu feiern. Da habe ich dann zwei neue Kumpels kennenlernen dürfen/müssen. Na ja, ich will nicht so sein, die sind eigentlich ganz nett, aber ich habe ihnen trotzdem zwischendurch mal ansagen müssen, dass ICH in der Wohnung mehr zu sagen habe :-) Mama fand das allerdings gar nicht witzig :-(

Diese zwei neuen Kumpels sind italienische Windspiele. Die stehen auf so zittrig dünnen Beinchen, dass man Angst haben muss, dass die umfallen, wenn einer hustet ;-)

Weil dann aber noch nicht genug gefeiert wurde im Februar, sind wir eine Woche später schon wieder zu meiner großen Menschschwester gefahren, weil der Freund von ihr auch Geburtstag hatte. Da waren die beiden Kumpels auch wieder da. Wir haben uns auch eigentlich wirklich gut vertragen, Mama war total stolz auf mich, weil wir beim Leckerchen verteilen völlig befreundet nebeneinander sitzen konnten.

Und zum krönenden Abschluss hat mein Menschenbruder vorgestern seinen Führerschein bestanden und nun kann der mich auch (noch in Begleitung von der Mama) durch die Gegend kutschieren. 

 

04.02.2019

Huch ... es ist ja schon Februar! In 2 Tagen habe ich Geburtstag :-)

In den letzten zwei Wochen war hier einiges los. Meine Regina-Friseuse war zwischenzeitlich hier und hat mich durchgekämmt (und die Fingerfertigkeit der Mama kontrolliert, ob nirgends Filzknüssel sind) und dann waren da noch ein paar Geburtstagsfeiern, wo ich selbstverständlich mit durfte. Eine Feier war sogar abends, da mussten meine Menschengeschwister Zuhause bleiben und ich durfte mit. Das war voll cool. Die Feier ging ganz schön lange. Ich bin hinterher richtig müde geworden und die Mama hat mich dann auf den Arm genommen, wo ich eingeschlafen bin. Vorgestern hatte die Mama dann wieder Kommunionvorbereitung, diesmal 5 Stunden. Das war toll (für mich). Die Kinder sind immer alle ganz begeistert, wenn ich mit dabei bin und sind dann immer besonders aufmerksam und lieb ... vor allem zu mir ;-)

Was ich in den letzten 2 Wochen nicht so toll fand, war das Wetter. Entweder war ich in Dauerschleife nass weil es ständig geregnet hat oder ... und jetzt kommts .... ich konnte nicht laufen, weil überall Salz lag oder ich so komische kalte weiße Bommeln an den Beinen und unter den Achseln hatte. Ja genau, es hat geschneit. Schnee macht Spaß haben sie gesagt, so wie das toben im Sand. Die haben ja alle keine Ahnung. Kaum bin ich losgeflitzt, stoppte ich plötzlich wie von alleine, weil überall diese Schnellbommeln hingen. Da kann doch keiner mehr mit laufen und Spaß machen die bestimmt nicht. Genau, wenn man dann endlich wieder im Haus ist, kommt was kommen muss .... man landet in der Dusche!! damit die Bommeln wieder verschwinden und schon ist man wieder nass :-(

Die Mama war es dann auch leid und hat - jetzt passt auf - mir den Schneeanzug und meine stylischen Babysocken angezogen. Ich bin ihr zweimal abgehauen als ich sah, wie sie die Sachen zurecht legte. Sah lustig aus, wie sie die 15 Stufen nach oben hinter mir her lief. Der Papa hat auch gelacht, bei dem habe ich mich nämlich versucht zu verstecken. Hat aber irgendwie nicht so wirklich geholfen.

Heute liegen hier noch so einzelne Schneereste, vor allem bei uns auf der Wiese. Die sind gefroren und wenn ich drauf trete, krache ich immer etwas nach unten. Ist also eher ein Gehumpel im Garten als ein flüssiges laufen :-)

 

21.01.2019

Ich liebe mein Hundeleben und meine Menschenfamilie. Ich war gestern mit der Mama und meiner großen Menschenschwester Maike und meinem Kumpel Nepumuk und dessen Frauchen in Münster auf der Doglive. Das war voll cool da. Überall roch es gut und ich durfte überall probieren. Ich habe festgestellt, dass so nicht frühstücken ganz praktisch ist, weil man ja noch nicht satt ist, sonst hätten die tollen Sachen ja gar nicht in mein Bäuchlein gepasst ;-)

Meine Menschenschwester hat dann mit mir 3 tolle Parcours abgespielt und da ich toll mitgemacht habe (und das, obwohl die Mama abgehauen war ... einfach weg - Stände ansehen. Das habe ich ja nun wirklich nicht so gerne.), gab es eine Urkunde und eine Tüte Futter.

Die Mama hat noch ganz viele tolle Sachen geshoppt und ich habe ein lustiges Schleck-Foto von mir machen lassen :-). Ich musste an einer Scheibe etwas Leberwurst abschlecken und das hat der Fotograf geknipst. Ich habe es zugelassen, obwohl ich Paparazzis hasse ... hihi

 

14.01.2019

Huhu. Ich bin wieder da. Habt ihr schon gesehen, dass die Mama meine Homepage aufgeräumt und neu-hübsch gemacht hat? Das war dringend nötig meinte die Mama, da ich immer so viel zu erzählen habe, fand man nichts mehr wieder ... hihi.

Die erste Schulwoche war wirklich erholsam und es war gut, dass wir nur einen Tag "lesen" helfen mussten. Da bei uns der Himmel kaputt ist, bin ich ständig nass und bleibe höchstens mal über Nacht so richtig trocken. Am Donnerstag hatten wir Glück und auf dem Weg zur Schule und auch zurück hat es mal nicht geregnet. Das ist nämlich voll fies, wenn ich so feucht durch die Schule laufen muss. Einen Fön haben die da ja nicht, nur Bücher. Dieses Wochenende war hier noch mal voll viel los. Am Sonntag war Mitarbeiterfest in unserer Gemeinde und ich durfte auch mit und weil wir gerade so schön im Schwung waren, haben wir noch schnell mit der Oma Geburtstag gefeiert. Die Mama hat gesagt, mit den Terminen geht das jetzt noch mindestens bis Ende Februar so. Alle Kalender voll. Ich bin ja mal gespannt was da noch so kommt.

 

07.01.2019

Ich wünsche euch allen ein frohes und gesundes Jahr 2019

und weiterhin viel Spaß mit meinen Erzählungen.

 

Ja, da bin ich nun wieder. Silvester ist vorbei und das ist auch gut so. Das ist nicht wirklich mein Lieblingsfest :-(

 

Meine Mama und meine Halbschwester waren ja hier und wir haben uns auch ganz toll vertragen. Die Mama ist irgendwann ins Badezimmer gegangen und hat sich dort eine gemütliche Ecke zum verstecken gesucht, die findet nämlich Silvester von viel doofer als ich, meine Halbschwester ist aber hier bei uns geblieben. Wir haben alle zusammen gekuschelt. Als es dann irgendwann so richtig laut wurde, gingen der Papa und meine beiden Menschengeschwister weg ... jammer. Da habe ich dann doch ganz doll Angst bekommen. Als die wieder zurück waren, habe ich mich aber wieder beruhigt. Ist eben doch besser, wenn man sie alle beisammen hat :-)

 

Wenn jetzt einer denkt, na da kann der Kalle sich ja jetzt zurück legen und entspannen, das Jahr ist frisch, der hat sich aber vertan. Hier war schon voll der Stress. Meine kleine Menschenschwester hat nämlich zügig nach Silvester Geburtstag und so eine anderes Fest ist hier immer noch zusätzlich im Weg. Da müssen wir immer auch ganz viel helfen. Wie heißt das noch? Die Kinder ziehen ganz tolle Gewänder an und man kann schon fast seine eigene Menschenschwester kaum erkennen (gut, dass ich so eine feine Nase habe) und die laufen hier durch die Gegend und singen und schleppen so einen großen Stock mit rum, wo oben ein Stern drauf ist ... ach ja jetzt weiß ich es wieder ... Sternsinger heißen die. Ja, da war hier auch zwei Tage voll der Stress für Mama und Papa mit Verpflegung und Gewänder trocknen, denn es hat voll fies geregnet (ich musste auch meinen Regenanzug anziehen, weil die Mama keine Lust hatte, mich auch trocken legen zu müssen). Gestern hatten wir dann hier auch das Haus voll mit Tanten und Onkels (Krauleinheiten und Knuddelzeiten für mich), da meine kleine Menschenschwester ja endlich ihren Geburtstag nachfeiern musste. Heute sind alle wieder weg ... Arbeit und Schule. Es ist sooooo schön ruhig hier und die Mama hat versprochen, dass wir auch gar nichts wildes machen. Wir verlängern sogar unsere Leseferien und fangen erst am Donnerstag wieder an. Einmal lesen und dann wieder frei ... himmlisch ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!